Kreative Maske

Bestattung Wien kreiert „Aushuastverhüterli“

Der Hype um den aktuell notwendigen Mundschutz hat nicht nur viele Menschen in den sozialen Netzwerken kreativ werden lassen, auch zahlreiche Designer der Stadt machten aus der Not eine Tugend und gingen in die Gesichtsmasken-Produktion. Mittlerweile versuchen andere Unternehmen der Mundbedeckung ebenso einen modischen wie humoristischen Mehrwert abzugewinnen. Die Bestattung Wien etwa hat ein eigenes „Aushuastverhüterli“ entworfen.

Der Online-Shop des Bestattungsmuseums ist für sein witzig-makabres Sortiment inzwischen nicht mehr nur in Wien bekannt, sorgte er etwa bereits mit Turnbeuteln mit dem Aufdruck „Ich turne bis zur Urne“ für einen viralen Hit. Passend zur Corona-Krise geht nun das nächste Must-have in den Verkauf. Frei nach dem Motto „Geben wir dem ‘Aushuastn‘ keine Chance!“ wurden von der Bestattung Wien nun „Aushuastverhüterli“, Mundmasken aus recyceltem PET-Stoff, produziert. Diese sind ab sofort im Online-Shop vorbestellbar und ab 24. April verfügbar. Ein „Verhüterli“ kostet 6,90 Euro pro Stück.

Auch die Konditorei-Kette Aida zeigt sich in der Corona-Krise besonders kreativ. Passend zum Auftritt des Unternehmens, das derzeit keinen Cafe-Betrieb hat, kann man im Webshop weiße Baumwoll-Masken mit „Oida“-Aufschrift im bekannten rosa Aida-Schriftzug um zehn Euro pro Stück erstehen. Der gesamte Reinerlös aus dem Verkauf der „Oida Mund-Nasen-Masken“ geht an die AÏDA-Mitarbeiter. Die ersten Masken sollen in den kommenden Tagen erhältlich sein. Bestellungen werden unter info@aida.at entgegengenommen. Weitere Designs sollen folgen. 

April 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

 City4U
City4U
Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.