12.04.2020 17:37 |

„Quäntchen Mitgefühl“

Asselborn fordert Aufnahme von Minderjährigen

Der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn hat an die EU-Partner appelliert, wie Luxemburg unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus den griechischen Flüchtlingslagern aufzunehmen. „Jedes europäische Land, das ein Quäntchen Mitgefühl hat, sollte jetzt mit anpacken“, sagte Asselborn.

Demnach sollen die ersten zwölf von Luxemburg aufgenommenen Jugendlichen am Mittwoch in dem Großherzogtum eintreffen. Wenn es Luxemburg gelinge, Jugendliche aus den Flüchtlingslagern aufzunehmen, „dann können es auch andere EU-Länder hinkriegen“, sagte Asselborn in einem INtervie wmit dem „Spiegel“.

Wichtig sei, den EU-Bürgern zu erklären, wer komme. „Jedem Jugendlichen folgen später im Zuge des Familiennachzugs vier bis fünf weitere Personen, das ist so, das muss man auch offen sagen“, betonte Asselborn.

Auch Deutschland nimmt Minderjährige auf
Neben Luxemburg hat sich auch Deutschland bereit erklärt, Jugendliche aus den Camps auf den Ägäis-Inseln aufzunehmen. Die Bedingungen in den überfüllten Flüchtlingslagern sind oftmals katastrophal. Menschenrechtsgruppen befürchten angesichts der Coronakrise eine Katastrophe vor allem im Flüchtlingslager Moria auf der Insel Lesbos. In dem für weniger als 3.000 Menschen ausgelegten Camp leben inzwischen rund 20.000 Menschen.

5000 Minderjährige in griechischen Flüchtlingslagern
Wie der „Spiegel“ unter Berufung auf die griechische Asylbehörde berichtet, waren im März unter den rund 5000 Minderjährigen in griechischen Flüchtlingslagern 93 Prozent männlich. 90 Prozent waren demnach älter als 14 Jahre.

Österreich lehnt Aufnahme ab
Österreich lehnt eine Aufnahme von Flüchtlingen aus griechischen Lagern weiterhin ab. Allerdings gab Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) am Donnerstag bekannt, dass Österreich Griechenland 180 Container für die Unterbringung von Geflüchteten und deren Gesundheitsversorgung zur Verfügung stellen werde.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.