11.04.2020 07:30 |

Auch Transfer-Auszeit

Nur Fragezeichen: Alles ist auf Eis gelegt

Puckjäger hängen mit der Planung für die neue Saison komplett in der Luft. Klubs haben einmal Transferstopp bis 1. Mai verlängert.

Wie wird es weitergehen? Eine Frage, die sich auch die Verantwortlichen und Spieler der Eishockeyliga stellen. Im Coronavirus-Alltag: Was heute zählt, kann in drei Tagen schon wieder überholt sein. Darum ist alles auf Eis gelegt. „Der Transferstopp läuft einmal bis 1. Mai“, berichtete Graz-Manager Vollmann dazu vom upgedateten Gentlemen’s Agreement der Klubs, die die Gürtel sicher viel enger schnallen müssen. Vorerst soll es jetzt einnmal keine neuen Verpflichtungen und Vertragsverlängerungen geben.

Der Eisbullen-Kader zählt bereits 18 Cracks. Sein Cheftrainer McIlvane, der außerhalb von Chicago (USA) nun ungewohnt viel Zeit mit seiner Familie verbringen kann, unterstreicht: „Aufgrund der Coronavirus-Pandemie läuft alles sehr zäh, aber natürlich ordnen wir uns der Situation unter.“

Mehrere Start-Szenarien
Weder ein Termin für den Start eines gemeinsamen Trainings noch der Liga ist in Sicht. Ein großes Thema wird die Reisefreiheit bei den Legionären werden. Szenarien für den Meisterschaftsbeginn gibt es mehrere, der im September ist unwahrscheinlich. Wie die Durchführung der Champions League oder der Olympia-Quali mit Österreich Ende August in Bratislava.

Robert Groiss
Robert Groiss
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol