10.04.2020 07:37 |

Für ein paar Fotos:

Dreister Lenker hält mitten auf leerer Autobahn

Auf diese Idee muss man erst einmal kommen: In Thailand hat ein Mann mitten auf einer dreispurigen Autobahn einfach angehalten, um Fotos von seinem Wagen auf der als Folge der Coronavirus-Pandemie praktisch leergefegten Straße zu knipsen. Das Vergehen kam dem Mann teuer zu stehen.

Eine Überwachungskamera filmte den Lenker des Fahrzeuges Ende März. Die Aufnahmen zeigen, wie er dreist mitten auf der Autobahn einfach anhält und dann damit beginnt, Aufnahmen von seinem Auto zu machen.

Die thailändische Polizei spürte den Verkehrssünder mithilfe der Aufnahmen allerdings schnell auf. Der Mann hatte in den sozialen Medien mit den Fotos geprahlt. Sein Vergehen kam ihn teuer zu stehen - er musste umgerechnet mehr als 1100 Euro Strafe zahlen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.