Coronavirus in OÖ

Samariterbund setzt auf Intensivtransportfahrzeug

Der Samariterbund betreibt seit jeher Rettungstransportwagen (RTW), die aufgrund ihrer Fahrzeuggröße besonders gut für Intensivüberstellungen geeignet sind. Da auch die Notwendigkeit von Überstellungen von COVID-19 positiv getesteten PatientInnen, die intensiv- und beatmungspflichtig sind, gegeben ist, haben wir einen bestehenden RTW als Intensivtransportwagen (ITW) hochgerüstet, der ab sofort für die Linzer Krankenhäuser und die Linzer Bevölkerung zur Verfügung steht.

Krankenhäuser und Abteilungen können Fahrten über eine Direktleitung und eine eigene Bestell-Internetseite ordern. Der ITW wird mit gesondert für Intensivtransporte geschultem Personal (2 NotfallsanitäterInnen für die Patientenbetreuung und 1 Rettungssanitäter als Fahrer, 1 Notarzt) besetzt sein. Das Fahrzeug verfügt neben vollausgestattetem EKG auch über ein Beatmungsgerät und Perfusoren, sowie Notfallmedikamente, Thoraxdrainagen, Punktionskoniotomie usw.. 

So rasch und schonend wie möglich
„Notärzte werden wie bisher auch über die Notarztbörse (
www.notarztboerse.at) bereitgestellt, oder einer der behandelten Ärzte begleitet den Transport“, erklärt Christoph Bogner, Landesrettungskommandant des Samariterbund Oberösterreichs. „Selbstverständlich haben wir auch die notwendige Schutzausrüstung an Board und können so unsere MitarbeiterInnen schützen und die PatientInnen so rasch und schonend wie möglich transportieren.“​

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.