07.04.2020 19:40 |

Stopp gefordert

Für Schönheit darf noch operiert werden

Das Geschäft mit Busen und Botox läuft auch in Salzburger Privatkliniken teilweise weiter.

Während öffentliche Krankenhäuser alle nicht-dringenden Operationen aufschieben, gibt es für private Schönheitskliniken keine Einschränkungen. „Es gibt für uns kein Verbot. Aus ethischen Gründen verzichten wir aber freiwillig schon länger auf Schönheitsoperationen“, so Jörg Dabernig, Chirurg im Haus der Schönheit. Man wolle erst die Entwicklungen der nächsten Tage abwarten, ehe wieder OP-Termine angesetzt werden.

Ausnahme: Plastische Eingriffe für Unfallopfer

Weil es aber nicht alle in der Branche so halten, fordert Kay-Michael Dankl (KPÖ Plus), Gemeinderat der Stadt Salzburg, einen Stopp für Schönheitsoperationen. In Deutschland gibt es solch ein vorübergehendes Verbot bereits. „Da ist es das Mindeste, das Face-Lifting ein paar Monate zu verschieben, um OP-Masken und Schutzanzüge für öffentliche Krankenhäuser freizumachen“, argumentiert Dankl.

Lediglich dringende plastische Eingriffe, etwa für Unfalllopfer, sollten von dem landesweiten Stopp ausgenommen sein. Angesichts der drohenden Überforderung der öffentlichen Krankenhäuser könnten unaufschiebbare Operationen an die Privatkliniken ausgelagert werden, um Kapazitäten für Corona-Patienten freizumachen. 

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.