So, 22. Juli 2018

Endstation Kittsee

02.08.2010 13:05

570 kg Kupferkabel geladen - vier Diebe vor Grenze gefasst

570 Kilogramm Kupferkabel ohne Herkunftsnachweis, versteckt unter Decken und Teppichen, transportiert von verdächtigen Gestalten – das hat Beamte der Polizeiinspektion Kittsee (Bezirk Neusiedl) in der Nacht auf Sonntag hellhörig gemacht. Die Polizisten zogen den auf der A6 zuvor routinemäßig gestoppten Pkw samt Anhänger aus dem Verkehr und nahmen die vier im Wagen reisenden Slowaken im Alter zwischen 20 und 58 Jahren fest.

Erhebungen ergaben, dass gegen einen der vier Verdächtigen – einen 20-Jährigen – ein aufrechtes Aufenthaltsverbot für das gesamte Bundesgebiet besteht. Das Diebesgut wurde sichergestellt. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Eisenstadt wurden die vier Beschuldigten auf freiem Fuß angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.