28.03.2020 21:50 |

Fliegender Helfer

Trotz Quarantäne: Drohne verhalf Mann zu 1. Date

Es herrscht Ausnahmezustand auf der ganzen Welt, täglich werden immer mehr Infektionen mit dem Coronavirus bekannt. Zuletzt überstieg die Zahl der Erkrankten in den USA sogar jene in China, mehr als 100.000 Menschen sind mittlerweile in den Vereinigten Staaten betroffen. Dass im Zuge der Quarantänemaßnahmen das Privatleben durchaus leiden kann und für Singles die Partnersuche noch weiter erschwert wird, lässt sich nicht leugnen. Doch mit ein wenig Einfallsreichtum gelingt sogar in diesen schwierigen Zeiten ein Date. Wie das geht? Ein Fotograf aus Brooklyn, New York, setzte auf Technik - und hatte Erfolg.

Man versucht einfach, das Beste aus der Situation zu machen - und im Falle des 28 Jahre alten Jeremy Cohen, der alleine in seiner Wohnung in Brooklyn lebt, führte das zu einem vollen Erfolg. Als er kürzlich aus dem Fenster sah, entdeckte er eine junge tanzende Frau auf dem Dach eines Nebengebäudes - und die dunkelhaarige Schönheit weckte umgehend das Interesse des jungen Mannes. „Ich musste ihr einfach ,Hi‘ sagen“, schilderte der 28-Jährige mehreren US-Medien, woraufhin er auf seinen Balkon gegangen sei und der schönen Unbekannten zugewinkt habe. Und siehe da - die junge Frau winkte zurück.

„Habe nach sozialer Interaktion geschrien“
Doch wie mit der unbekannten Tänzerin in meterweiter Entfernung in näheren Kontakt treten? Rasch hatte Cohen eine Idee. Er griff zu Stift, Papier, Klebeband und seiner Drohne, schrieb auf den Zettel seine Telefonnummer samt Frage, ob die junge Frau ihm schreiben wolle, und befestigte ihn an dem Fluggerät. Normalerweise sei er eher schüchtern, wie er erklärt, „aber da ich seit einer Woche in meiner Wohnung unter Quarantäne stand, habe ich nach sozialer Interaktion geschrien“, gibt Cohen zu.

Danach schickte er seine kleine Drohne auf die Reise. Und tatsächlich nahm die unbekannte Tänzerin den Zettel an sich und meldete sich rund eine Stunde später bei dem 28-Jährigen. Seinen ungewöhnlichen Kontaktversuch hielt der 28-Jährige dabei mit dem Handy fest und veröffentlichte den Clip auf TikTok.

„Wie? Wir sind in Quarantäne!“
Doch Textnachrichten alleine waren dem Künstler nicht genug, weshalb er die junge Frau - die sich als Tori vorstellte, in der Folge zu einem Date einlud. Sie willigte ein, stellte im selben Atemzug allerdings eine berechtigte Frage. „Wie? Wir sind in Quarantäne!“ Hilfestellung bekam der Fotograf dabei von Toris Mitbewohnerin, die auf dem Dach einen kleinen Tisch mit Blumen und Essen vorbereitet. Kurz darauf nahm auch Jeremy auf seinem Balkon Platz, die beiden aßen gemeinsam und doch räumlich getrennt via Videochat. Auch das erste offizielle Date teilte der 28 Jahre alte Fotograf in sozialen Netzwerken.

Doch einmal geht noch: Mittlerweile hatten die beiden sogar ihr erstes Treffen, das unwöhnlicher wohl nicht sein konnte. Denn Cohen erschien dazu in einer mannshohen, aufblasbaren Plastikblase vor Toris Haus - sogar mit einem Strauß Blumen.

Allerdings misslang naturgemäß die Überreichung. Doch das sollte dem außergewöhnlichen Date keinen Abbruch tun.

Man darf gespannt bleiben, wie es mit den beiden weitergeht. Der 28-Jährige tüftelt jedenfalls bereits an neuen Ideen. 

Christine Steinmetz
Christine Steinmetz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.