16.03.2020 07:59 |

Einsatz in Freizeit

Vorfall mit Messer: Polizist bei Gerangel verletzt

Völlig eskaliert ist am Sonntagnachmittag eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern in Hall in Tirol. Die beiden Streithähne zückten dabei jeweils ein Messer und bedrohten sich damit gegenseitig. Ein Polizist, der gerade nicht im Dienst war, beobachtete den Vorfall und schritt ein. Im Gerangel zog sich der Beamte Verletzungen zu. Auch in Innsbruck gab es einen Messer-Vorfall.

Kurz nach 16 Uhr kam es in Hall im Bereich des Unteren Stadtplatzes aus bisher unbekannter Ursache zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, wobei ein 47-jähriger Serbe seinen Kontrahenten mit einem Messer bedrohte. Letztlich zog auch dieser ein Taschenmesser, um sich zu verteidigen.

Polizist stellte sich in den Dienst
Der Serbe wollte daraufhin die Flucht ergreifen. „Ein Polizist, der zu diesem Zeitpunkt außer Dienst war, hatte den Vorfall aber beobachtet. Zur Aufklärung und Anhaltung des Verdächtigen stellte er sich in den Dienst und stellte den 47-Jährigen zur Rede“, heißt es vonseiten der Ermittler. Bei der Anhaltung sei es schließlich zu Handgreiflichkeiten und einem Gerangel gekommen, im Zuge dessen sowohl der Verdächtige als auch der Polizist zu Boden stürzten. „Der Beamte wurde von mehreren Kniestößen im Gesicht getroffen und dabei leicht verletzt. Der Verdächtige blieb unverletzt und konnte schließlich vorläufig festgenommen werden“, schildern die Ermittler weiter. Der 47-Jährige, gegen den bereits ein Waffenverbot bestand, wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Messer-Coup auch in Innsbruck
Auch im Innsbrucker Stadtteil Reichenau kam es am Sonntag zu einem Vorfall mit einem Messer. Ein Jugendlicher (15), der in Begleitung von zwei Freunden war, bedrohte zwei Burschen (16 und 17 Jahre). „Eines der Opfer konnte dem Angreifer das Messer abnehmen, wobei es zu einer tätlichen Auseinandersetzung kam, bei der sich der mutmaßliche Täter verletzt haben dürfte“, so die Ermittler. Der Verdächtige (Staatsangehörigkeit unbekannt) konnte letztlich von der Polizei ausgeforscht werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. April 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-2° / 16°
wolkenlos
-3° / 15°
wolkenlos
-3° / 13°
wolkenlos
-2° / 16°
wolkenlos
-4° / 15°
wolkenlos

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.