Coronavirus in OÖ

Essenslieferung gibt‘s jetzt nur mehr mit Abstand

Der Samariterbund liefert in Oberösterreich bis zu 600 Portionen täglich, die Mitarbeiter haben eine spezielle Schulung bekommen.

Ich habe klargestellt, dass es jetzt mehr Abstand braucht. Wenn es von den Kunden gewünscht wird, stelle ich das Essen nur vor der Tür ab und läute kurz“, erzählt Brigitte Radon von ihren täglichen Touren mit „Essen auf Rädern“ für den Samariterbund. Damit bei den Kunden trotz Corona keine Panik aufkommt und auch sie selbst geschützt ist. „Die alten Leute freuen sich, dass sie weiter ihr Essen bekommen. Das war ihre größte Angst, dass das nicht mehr funktioniert. Viele haben ja sonst niemanden.“ Auch auf ihren eigenen Schutz achtet Radon, die in Urfahr im Einsatz ist. „Mit 71 Jahren gehöre ich zur Risikogruppe, ich beachte daher alle Regeln.“ Michael Kaindleinsberger, Leiter der Abteilung Essen auf Rädern, weiß um das Problem: „Gerade in diesem Bereich sind bei uns viele Pensionisten im Einsatz.“ 600 Portionen werden täglich geliefert.

Spezielle Schulungen
Im Rettungsdienst versehen täglich 110 Samariterbund-Mitarbeiter Dienst. Sie alle wurden für Infektionstransporte speziell geschult. Bei den Mobilen Diensten werden 300 Klienten betreut. Freigewordene Kapazitäten bei Fahrtendiensten – der Transport zu Tageszentren ist eingestellt – werden für Lieferservice genützt. Ab Montag werden Risikogruppen, die das Haus nicht verlassen sollen, mit Lebensmittel versorgt.

Claudia Tröster, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol