Furchtbarer Crash

Auto flog durch die Luft und prallte gegen Garage

Ein erschreckendes Bild bat sich den Einsatzkräften Mittwochfrüh gegen 9.30 Uhr in Wallern an der Trattnach in Oberösterreich. Ein Eferdinger (35) war in einer Rechtskurve von der Straße abgekommen, sein Mazda wurde 15 Meter durch die Luft geschleudert und prallte gegen eine Garage. Seine Mutter (59) am Beifahrersitz wurde schwer verletzt.

„Normalerweise macht man so eine Bergung nur bei einer Übung“, schildert Wolfgang Kaliauer, Einsatzleiter der Feuerwehr Wallern an der Trattnach. Vor allen anderen waren er und seine Kollegen am Unfallort. „In dem Bereich ist eine 40-km/h-Beschränkung, man kann aber von einer Überschreitung ausgehen. Das Auto war dermaßen verformt“, so Kaliauer. Offenbar waren gesundheitliche Probleme der Grund für den Abflug.

„Blackout“
Der Eferdinger gab an, während der Fahrt plötzlich das Bewusstsein verloren zu haben, ein Alkotest verlief negativ. Der 35-Jährige kam in einer Rechtskurve von L 528 ab, fuhr 50 Meter über einen Gehsteig und Grünstreifen. Dann hebelte es den Mazda aus, das Auto flog 15 Meter durch die Luft und prallte in zwei Metern Höhe mit dem Dach voran gegen eine Garage. Anschließend landete das Wrack auf einem dort abgestellten Anhänger.

Beifahrerin schwer verletzt
Der 35-jährige Lenker kam mit leichten Blessuren davon, seine Mutter am Beifahrersitz (59) wurde schwer verletzt. Über die Fahrerseite konnte man zunächst nicht zur Verunglückten, das Wrack musste mit einer Seilwinde aus der Garage gezogen werden. Mutter und Sohn kamen ins Klinikum nach Wels.

Philipp Zimmermann, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 10. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.