16.07.2010 16:35 |

Echte Handarbeit

Peter Bucher fertigt Dachplatten für die "Ewigkeit"

Das händische Herstellen von Beton-Dachplatten ist eine Fertigkeit, die in Tirol und anderswo fast "ausgestorben" ist. Peter Bucher aus Fieberbrunn ist einer der letzten Plattenmacher. 100 Jahre und mehr halten seine Produkte. Er freut sich über eine wachsende Begeisterung - vom Denkmalamt bis zum Häuslbauer.

"Wasser, Sand und Zement ist alles, was wir für die Betonplatten brauchen. Seit 1981 produzieren wir auf den originalen Arbeitstischen meines Großvaters", schildert Peter Bucher nicht ohne Stolz. Beton höchster Güte wird auf Arbeitstischen in Formen gegossen, gerüttelt und händisch geglättet, bis alle Poren verschlossen sind.

Noch Anfang der 1960er Jahre gab es in Tirol rund 130 Plattenmacher. Doch sie wurden durch Massenproduktion fast völlig verdrängt. Der Fieberbrunner Handwerksbetrieb überlebte dennoch - und kann sich heute freuen, dass eine Trendwende einzutreten scheint.

Eine Platte hält 100 Jahre
"Statt 30 Jahre halten unsere Betonplatten locker 100 Jahre. Diese Beständigkeit, die ein ganzes Menschenleben überdauert, ist wieder gefragt. Selbst Hagel kann dieser Betonplatte kaum etwas anhaben", sagt Bucher. Mit seinen eigenen Erfindungen, den Meter- und Doppel-S-Platten, kann jedes noch so ausgefallene Plattendach optimal gedeckt werden. Seit 2008 stellt Bucher auch die rautenförmige "R-Platte" wieder her.

Buchers Dachplatten sind vor allem bei der Denkmalpflege unverzichtbar - etwa bei Bahnhöfen im Südtiroler Pustertal oder bei historischen Gebäuden in Mecklenburg-Vorpommern (D).

"Auch prominente Kunden, die in Tirol ihre Villen bauen, setzen auf die Betonplatten", schildert Bucher. Wer glaubt, es müsse grau vorherrschen, irrt, denn zur Auswahl stehen 140 Farben. Das neueste Bucher-Produkt, händisch gefertigte Bodenplatten aus Beton, wurden gerade bei der Gloriette am Innsbrucker Bergisel erfolgreich verlegt.

von Andreas Moser, Tiroler Krone

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Jänner 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-2° / 1°
wolkig
-5° / -1°
heiter
-5° / -0°
wolkig
-3° / -1°
wolkig
-4° / 1°
wolkig