23.02.2020 11:50 |

Auf Militärstützpunkt

Kreuzfahrtschiff-Passagier erzählt von Quarantäne

Ein ehemaliger Passagier des Seuchenschiffs Diamond Princess hat in einem Video gezeigt, wie es sich in Quarantäne lebt. Spencer Fehrenbacher filmte die Einrichtung, in der er sich nun befindet, nachdem er von Bord des Kreuzfahrtschiffs gehen durfte. Zahlreiche Urlauber hatten sich auf dem schwimmenden Hotel mit dem Coronavirus angesteckt.

Fehrenbacher ist in der Travis Air Force Base nahe Fairfield im US-Bundesstaat Kalifornien untergebracht. Es ist bereits die fünfte Nacht der zweiwöchigen Quarantäne, erzählt er in dem Clip. „Wir dürfen hinausgehen, solange wir innerhalb des Quarantänezauns bleiben. Tagsüber sind also viele Leute draußen. Die Leute laufen, ich habe heute zum ersten Mal seit etwa fünf Jahren wieder Fußball gespielt. aber nachts geht niemand raus,“ erklärt der ehemalige Diamond-Princess-Passagier. Im Hintergrund sieht man, dass das Gelände menschenleer ist.

„Wie in einem Zombie-Film und ich bin der Zombie“
Bei seiner nächtlichen Besichtigungstour erspäht der Erzähler, der eine Gesichtsmaske trägt, einen Soldaten. „Einfach so hängt hier ein US-Marshal herum. Ich werde nicht lügen, das ist ziemlich einschüchternd“, so Fehrenbacher. Er beschreibt die Situation weiter: „Es ist einfach seltsam, ich weiß nicht, wie ich es sonst sagen soll, es fühlt sich irgendwie wie ein Zombie-Film an und ich bin der Zombie“.

Passagiere durften Schiff zwei Wochen lang nicht verlassen
Die Passagiere der Diamond Princess waren zwei Wochen auf dem Kreuzfahrtschiff in Quarantäne, bevor sie von Bord gehen durften. Hunderte Passagiere hatten sich mit dem Coronavirus angesteckt, einige Patienten starben. Nachdem sie das Schiff verlassen durften, wurden die meisten in ihre Länder geflogen und wurden dort weitere Tage isoliert untergebracht, um eine mögliche Ausbreitung des Erregers zu verhindern.

Miriam Krammer
Miriam Krammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.