11.02.2020 08:40 |

Kontrolle in Tirol

Lkw wegen 70 Verstößen aus Verkehr gezogen

Ein Lkw wurde Montagmittag im Tiroler Landeck wegen gleich 70 Verstößen aus dem Verkehr gezogen! Bei dem Fahrzeug, das von einem 45-jährigen Ukrainer gelenkt wurde, war unter anderem der Fahrtenschreiber manipuliert worden. 

Die Tiroler Polizei hat den Ukrainer gegen 12.30 Uhr kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass unter anderem der Fahrtenschreiber des Sattelfahrzeuges manipuliert worden war. Aufgrund des äußerst schlechten technischen Allgemeinzustandes des Fahrzeuges wurde ein gerichtlich beeideter Sachverständiger zur Überprüfung des Fahrzeuges hinzugezogen. 

Im Zuge dieser Überprüfung konnten insgesamt 70 teils erheblich technische Mängel festgestellt werden. Aufgrund von Gefahr im Verzug wurden die Kennzeichentafeln abgenommen und die Weiterfahrt untersagt bzw. wurde das Zugfahrzeug aufgrund des Verdachtes der Manipulation des Fahrtenschreibes sichergestellt. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Februar 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
3° / 18°
einzelne Regenschauer
3° / 16°
einzelne Regenschauer
1° / 13°
leichter Regen
6° / 17°
einzelne Regenschauer
1° / 16°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.