06.02.2020 08:16 |

Betretungsverbot

Mann schlug bei Streit Frau ins Gesicht

Keine Woche vergeht ohne Gewalt an Frauen. So wurde Mittwochnacht eine 44-jährige Ungarin von ihrem 34-jährigen Lebensgefährten in einem Hotel in Heiligenburt verletzt. Der Mann hatte im Zuge eines Streits der Frau ins Gesicht geschlagen. Sie musste ins Bezirkskrankenhaus Lienz gebracht werden.

Der 34-jährige, ungarische Hotelangestellte war mit seiner ebenfalls aus Ungarn stammenden Lebensgefährtin (44) in einem Hotel in Heiligenblut in Streit geraten und schlug dabei der Frau brutal ins Gesicht.  Das Opfer wurde nach Erstversorgung mit der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert. Gegen den Täter wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Er wird der Staatsanwaltschaft Klagenfurt zur Anzeige gebracht.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Juli 2021
Wetter Symbol