02.02.2020 21:44 |

Insassen eingeklemmt

Pkw wurde bei Unfall von der Autobahn geschleudert

Ein 71-jähriger Italiener und seine Beifahrerin (70) sind Sonntag bei einem Unfall auf der Südautobahn auf Höhe Wernberg verletzt worden. Der Wagen hatte gegen 18.20 Uhr aus bisher unbekannter Ursache die Betonmittelleitwand touchiert.

Mehrere Augenzeugen schilderten der Polizei, dass das Fahrzeug danach quer über die Autobahn geschleudert wurde. Nach dem Anprall an der rechten Leitschiene flog das Auto dann regelrecht über das Leitschienenband, während es sich mehrmals in der Luft überschlug.

Zehn Meter unter der A2 kam das Fahrzeug auf der steilen Böschung endlich zum Stehen. Die Italiener wurden im Pkw eingeklemmt und konnten sich nicht selbst befreien. Sie mussten aus dem Wrack befreit weren. Beide Verletzten kamen ins Unfallkrankenhaus.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Velden und Wernberg.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.