Salzburg inoffiziell

Rochaden im Magistrat: Mehr Land in die Stadt

Salzburg
26.01.2020 07:07
Nach dem Swap-Urteil dreht sich im Magistrat das Personenkarussel – vor allem jenes der VP. Der Landes-Chef spielt da eine wichtige Rolle.

Ex-Bürgermeister Heinz Schaden sowie sein Finanzdirektor haben nach dem Swap-Urteil noch nicht einmal die Fußfessel an, da dreht VP-Bürgermeister Harald Preuner schon eifrig am Personenkarussel – unter tatkräftiger Hilfe der Landes-ÖVP. 

Der Ex-Magi wurde zum Personalentwickler degradiert, der Ex-Finanzchef in der Tourismusabteilung geparkt, danach (wenig überraschend) Christine Fuchs zur Beamten-Chefin und (mehr überraschend) Alexander Molnar – langjähriger Mitarbeiter im Büro von Landes-Chef Wilfried Haslauer – zum Finanzdirektor bestellt. 

Doch das war erst Anfang.

Laut Flurfunk im Magistrat könnte der Haslauer-Vertraute Molnar nämlich die heuer in Pension gehende Fuchs als „Magi“ ablösen und dann als Finanzdirektor der nächste Experte aus dem Chiemseehof nachrücken.

Das dürfte Kontrollamts-Chef Max Tischler wenig gefallen. Er soll sich ja durchaus Hoffnungen auf den Finanzdirektor gemacht, anscheinend sogar eine Bewerbung abgegeben und wieder zurück gezogen haben – was er auf „Krone“-Anfrage natürlich dementierte.

Jetzt soll Tischler auf den nächsten Spitzenjob im Schloss schielen: Vorstand der „Einser“, der Magistratsabteilung 1, der behördlichen Bezirksverwaltung – von Wahl- bis Gesundheitsamt. Die interne Konkurrenz ist namhaft: So sollen sich Michael Haybäck, derzeit oberster Ordnungshüter, und Franz Schefbaumer, Leiter von Einwohner- und Standesamt, auch dafür interessieren. Die Bewerbungsfrist läuft bis 11. Februar.

Max Grill
Max Grill
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele