Wie viel geben?

Die besten Experten-Tipps zum Thema Taschengeld

Sommerzeit ist Ferienzeit und viele Kids in Oberösterreich glauben, mehr Geld zu brauchen fürs Bad oder andere Freizeitunternehmungen. Da geraten Eltern unter Druck: Wie viel Taschengeld ist richtig und wichtig? Fest steht, dass eigenes Geld notwendig ist, um den Umgang damit früh genug zu beherrschen.

Von sechs bis über 20 Jahre – das Jugendservice Oberösterreich gibt für alle Altersstufen Empfehlungen für die richtige Menge an Taschengeld. 50 Cent pro Woche für einen Erstklassler sind genug, meint auch Claudia Hahn von den Kinderfreunden Linz: "Das reicht völlig, um einmal zu lernen, wie es ist, wenn man sich Geld einteilen muss. Den Umgang damit zu lernen, ist sehr wichtig für die Entwicklung des Kindes."

Schulpsychologin Hannelore Lensing stellt klar: "Auch in der Schule wird Konsumverhalten thematisiert, aber praktisch erleben müssen es die Kleinen selber."

Im Sommer steigen Ausgaben
Was sich die Sprösslinge kaufen, soll den Eltern egal sein, solange es nichts Illegales ist. Wenn die Jugendlichen mit 16 Jahren aber mit ihrem Taschengeld Zigaretten oder Alkohol kaufen, kann man ihnen das nicht verbieten, und: "Man wird es als Mutter oder Vater vermutlich auch nicht erfahren", so Hahn.

Jetzt im Sommer brauchen die Kids vielleicht etwas mehr Geld, weil sie mehr unternehmen. Da muss man entscheiden: Gibt man ein wenig mehr Taschengeld oder bezahlt man Ausflüge extra.

Kronen Zeitung
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Jänner 2021
Wetter Symbol