22.01.2020 21:53 |

Treffen in Davos

„Bemerkenswert“: Prinz Charles lobt Thunberg

Prinz Charles hält Greta Thunberg mit ihren Einsatz für den Klimaschutz für „bemerkenswert“. Das sagte der britische Thronfolger dem US-Fernsehsender CNN nach einem Treffen mit der 17 Jahre alten schwedischen Klimaaktivistin beim Weltwirtschaftsforum in Davos am Mittwoch.

„Sie repräsentiert einen der Hauptgründe, warum ich mir all die Jahre diesen ganzen Aufwand gemacht habe“, so der 71 Jahre alte Royal, der seit langem vor den Folgen der Erderwärmung warnt, im CNN-Interview über Thunberg. 

Thunberg: „Unser Haus brennt noch immer“
Charles drängte die Davos-Teilnehmer genauso wie Thunberg, endlich im Kampf gegen den Klimawandel zu handeln. Die 17-Jährige hatte am Vortag gesagt, dass bislang „nichts getan“ worden sei und „unser Haus“ immer noch brenne. Thunberg legte sich dabei indirekt mit US-Präsident Donald Trump an, der die Warnungen vor der Klimakrise als Schwarzseherei und Pessimismus abtat.

Aller Reichtum dieser Welt nütze nichts, „wenn man damit nichts tun kann, außer zuzusehen, wie sie unter katastrophalen Bedingungen verbrennt“, sagte Charles in seiner Rede im Schweizer Skiort. 

Charles bat die Davos-Teilnehmer „um Ihre Hilfe, Ihren Einfallsreichtum und Ihre praktischen Fähigkeiten, um sicherzustellen, dass der Privatsektor uns aus der nahenden Katastrophe herausführt, in die wir uns selbst hineinmanövriert haben“. Die einzige Grenze sei „unsere Bereitschaft zu handeln, und die Zeit zum Handeln ist jetzt gekommen“, fügte er hinzu.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.