Ohne Beute geflüchtet

31-Jähriger bei Einbruch von Zeugen beobachtet

So hatte sich das ein 31-jähriger Welser ganz sicher nicht vorgestellt. Zuerst bleib er bei einem Wohnungseinbruch ohne Beute, wenig später wurde er von den Beamten verhaftet. Er zeigte sich nicht geständig, wurde in die JA Wels eingeliefert.

Am 18. Jänner 2020 gegen 3:30 Uhr wurden mehrere Polizeistreifen zu einem Wohnhauseinbruch in Wels, Innere Stadt, gerufen. Dort bemerkten die Beamten, dass die Terrassentür aufgebrochen war. Zeugen der Tat nannten den Beamten die Fluchtrichtung des Beschuldigten. Diese nahmen zu Fuß die Verfolgung auf. Wenig später konnte dieser auch zu Fuß flüchtend von einer Streife wahrgenommen werden. Die Beamten holten ihn ein und nahmen den 31-Jährigen aus Wels fest. Bei seiner ersten Einvernahme zeigte sich der Mann nicht geständig. Danach wurde er nach Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels in die Justizanstalt Wels eingeliefert. Beim Einbruchsdiebstahl blieb es beim Versuch.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 26. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.