Linzer Kuddelmuddel:

Wir wollen Kinder bewegen, Emotionen anregen!

Im April vor 30 Jahren erklang erstmals Kinderlachen im Kuddelmuddel. Heute ist das Kinderkulturzentrum ein prominenter Mitspieler im städtischen Kulturgeschehen. Es präsentiert nicht nur Kasperl, Kindertheater oder Klangwolken, sondern auch Werkstätten. Im Februar richtet es einen großen Kinderfasching aus.

Vor zehn Jahren zählte das Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel noch 11.500 Besucher, heute sind es bereits 36.450. Dahinter steckt vor allem Wachstum im Angebot. „Wir bieten längst nicht mehr nur Vorstellungen im eigenen Haus an, sondern kooperieren mit sehr vielen Einrichtungen“, sagt Manfred Forster, Leiter dieser LIVA-Einrichtung.

Theater, Tanzen, Zirkus
Neben Theaterangeboten für ein Publikum ab eineinhalb Jahren bis ins Jugendalter präsentiert das Kuddelmuddel kreative Werkstätten in der Schul- und Ferienzeit. Hier stehen handwerkliche Fertigkeiten im Vordergrund, aber auch Tanzen, Schreiben oder Zirkus. Und das Kuddelmuddel ist alljährlich für die Entwicklung der Kinderklangwolke zuständig. „Live-Eindrücke kann man durch Medien nicht ersetzen“, sagt Forster über den Anspruch des Kuddelmuddels. „Wir wollen viele Kinder bewegen, Emotionen wecken, sie anregen, dass sie Fragen stellen.“

Im Jubiläumsjahr gibt es haufenweise Kulturprogramm mit Figurentheater, Clownauftritten bis hin zu Breakdance-Workshops. Nächstes Highlight: Am 9. Februar steigt im Brucknerhaus ein großer Kinderfasching. Dieses Mal dreht sich ein buntes Programm zu Themen rund ums Hüpfen, es gibt eine Fotobox, DJs, Krapfen...

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.