Not-OP in Kirchdorf

Bein von Ex-Soldat nach Skiunfall gerettet

Zum zweiten Mal in seinem Leben hatte der Brite Steve McCulley Schutzengel in weiß. Nachdem der Ex-Soldat in Afghanistan schwer verletzt worden war, hätte er nun nach einem Skiunfall beinahe sein Bein verloren. Ärzte im Kirchdorfer Spital retteten es in einer Not-OP.

Fünf Stunden operierten die Mediziner, nachdem der Brite auf der steirischen Tauplitz am Snowboard gegen einen Baum gestürzt war. Das linke Bein war mehrmals gebrochen und nach einer fünfstündigen Operation musste der frühere Soldat nochmal unters Messer, als eine bedrohliche Gefäßverletzung entdeckt wurde: „Durch die hätte der Patient sein Bein verlieren können“, sagt Silvia Dobler, Leiterin der Intensivmedizin im Spital Kirchdorf.

Jedes Jahr 3300 Verletzte
Allein in diesem Krankenhaus werden jährlich 800 Wintersportler behandelt. Laut AUVA verletzten sich in Oberösterreich jede Skisaison etwa 3300 Sportler auf und abseits der Pisten. Und im Durchschnitt verursacht ein verletzter Skifahrer 30.500 € Kosten.

Markus Schütz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.