21.12.2019 17:51 |

Rettung aus Wohnung

Pizza im heißen Ofen vergessen und eingeschlafen

Das Piepsen des Rauchmelders hatte Samstagfrüh einen Nachbarn in einem Wohnhaus in Radenthein alarmiert. Als er bei der Nachbarwohnung Nachschau hielt und auf das Klopfen niemand reagierte, alarmierte er die Einsatzkräfte. Der 25-jährige Wohnungsbesitzer hatte eine Pizza im heißen Backofen vergessen und war eingeschlafen. Die Feuerwehr Radenthein musste über eine Leiter ins zweite Obergeschoß vordringen und konnte die Balkontür öffnen. Der 25-Jährige wurde aus der verrauchten Wohnung gerettet und zur Vorsicht ins Krankenhaus Spittal gebracht.

Das hätte schlimm ausgehen können. Ein 25-jähriger Mann hatte am Samstag nach Mitternacht eine Pizza in den heißen Backofen gelegt und war eingeschlafen. Die Pizza verkohlte im Ofen und die Küche füllte sich mit Rauch. Zum Glück wurde der Rauchmelder aktiviert und ein Nachbar hörte Samstagfrüh das Piepsen. Der 25-Jährige reagierte aber weder auf das Piepsen, noch auf das Klopfen seines aufmerksamen Nachbarn. Die Feuerwehr Radenthein musste mittels Steckleiter auf den Balkon der Wohnung im zweiten Obergeschoß vordringen und die Balkontür öffnen. Der Mann - er war ansprechbar - konnte aus der verrauchten Wohnung gerettet werden. Er wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung mit der bereits eingetroffenen Rettung ins Krankenhaus Spittal an der Drau gebracht. Im Einsatz standen 14 Mann der Feuerwehr Radenthein mit zwei Fahrzeugen, das Rote Kreuz und ein Radentheiner Polizist.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.