12.12.2019 10:24 |

Tresor aufgebrochen

Seniorin von ihrem Pfleger bestohlen - Fahndung!

In der Nacht auf Mittwoch ist in Wiesen im Burgenland eine 93-jährige Frau von ihrem Pfleger bestohlen worden. Während die Pensionistin schlief, brach der Verdächtige den Tresor in der Abstellkammer mit einem Schraubenzieher auf. 

Der 26-jährige Rumäne soll drei Geldkuverts und fünf Golddukaten aus dem Safe gestohlen haben. Außerdem nahm er aus dem Nachtkästchen noch die Geldbörse mit. Danach versperrte der Pfleger die Haustür von innen, ließ den Schlüssel stecken und floh über ein Fenster im ersten Stock. Der Schaden liegt im hohen vierstelligen Bereich.

Sohn entdeckt Diebstahl
Am Mittwochvormittag bemerkte der Sohn der 93-Jährigen den Diebstahl. Da er weder seine Mutter noch den Pfleger telefonisch errreichen konnte, schlug er die Glasscheibe der Haustür ein, um ins Haus zu gelangen. Die Seniorin blieb unverletzt. Nach dem Verdächtigen wird noch gefahndet. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Sonntag, 19. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.