27.11.2019 09:32 |

Fahndung läuft

Bewaffnete Räuber stürmten in Salzburger Trafik

Bewaffneter Überfall auf eine Trafik am Dienstag in der Stadt Salzburg: Zwei Unbekannte stürmten mit jeweils einer Waffe in Händen in das videoüberwachte Geschäft im Stadtteil Maxglan und bedrohten die anwesende Angestellte. Mit Bargeld ergriff das Duo die Flucht. Eine Fahndung verlief bislang negativ.

Die Täter waren vermummt, als sie in den Nachmittagsstunden in das Geschäft kamen und mit den Faustfeuerwaffen die Mitarbeiterin bedrohten. Einer der beiden Unbekannten sprach Salzburger Dialekt und forderte die Herausgabe von Bargeld. Die Angestellte folgte den Anweisungen und übergab den Männern mehrere Banknoten aus der Kassenlade.

Angestellte erlitt Schock
Danach türmte das Duo und verschwand. Die Mitarbeiterin blieb bei dem Überfall unverletzt, erlitt jedoch einen Schock. Sofort wurde eine Fahndung nach den Tätern eingeleitet, die bis dato aber erfolglos blieb.

Zwei Personen wurden im Zuge der Suche zwar angehalten, hatten mit dem Überfall aber nichts zu tun. Allerdings meldeten sich mehrere Zeugen bei der Polizei, die nun einvernommen werden, hieß es. Die beiden Räuber sollen 23 bis 27 Jahre alt sein, sind zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß und schlank.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.