18.11.2019 12:57 |

Randale als Auslöser

Wiener Gürtellokal mit 389 Anzeigen eingedeckt

Ein Lokal - Hunderte Beanstandungen! Das ist das Ergebnis einer behördlichen Überprüfung in einem Lokal am Lerchenfelder Gürtel am Sonntagvormittag. Die Anzeigen erfolgten wegen Übertretung der Gewerbeordnung: von falsch montierten Feuerlöschern bis zu fehlenden Seifen. Auslöser waren Randale mit 20 Betrunkenen.

Alle Hände voll zu tun hatte das Securitypersonal des Gürtellokals. Denn von außen drängten am Gehsteig 20 schimpfende und randalierende Betrunkene hinein, drinnen drehten ein Österreicher und ein Somalier (25 und 26 Jahre alt) durch. Diese beiden Männer sprangen – einmal hinauskomplimentiert – immer wieder vor fahrende Autos auf die Straße, was zu massiven Verkehrsbehinderungen führte. Alarmierte Polizeibeamte lösten die Ansammlung auf, die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen.

Rattenschwanz von Übertretungen
Das Duo wurde schließlich gebändigt und festgenommen. In weiterer Folge gab es eine Lokalkontrolle. Die Beamten deckten dabei einen Rattenschwanz von Übertretungen auf.

Zitat Icon

„Die Liste der Übertretungen ist lang. Die Kollegen haben ganze Arbeit geleistet. Den peniblen Kontrollen war eine verbale Auseinandersetzung vorausgegangen, die in der Folge zu größeren Behinderungen des Fußgängerverkehrs auf dem dortigen Gehsteig geführt haben."

Wiens Polizeisprecher Markus Dittrich

Endeffekt der peniblen Kontrolle: 389 Anzeigen nach der Gewerbeordnung. Demnach muss es vor allem um die Hygiene schlimm bestellt gewesen sein. So fehlten überall Seifen, und auch so mancher Feuerlöscher drohte herunterzufallen.

Mark Perry, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 11. Juli 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.