Fill-Anlagen gefragt

Chinesen werden dank Innviertlern zur Ski-Nation

Millionen-Metropolen, gigantische Hochhäuser, überdimensionale Autobahnen, auf denen trotz des Platzangebots Stau herrscht - das sind Dinge, die einem bei China in den Sinn kommen können. Nun werden die Asiaten auch zur Ski-Nation. Anlagen- und Maschinen-Hersteller Fill aus Gurten freut’s.

„Momentan erleben wir einen extremen Boom bei Skiproduktionsanlagen“, verriet Wilhelm Rupertsberger, der bei Fill den Kunststoffbereich leitet, zuletzt bei der „K“-Messe in Düsseldorf. 2018 war das beste Skijahr für den Anlagen-Spezialisten aus Gurten. „Auch heuer und nächstes Jahr ist die Nachfrage groß“, sagte Rupertsberger.

Was das Geschäft antreibt? „Alle Skifirmen investieren, nachdem die letzten drei Winter gut waren. Dazu sind die Mitarbeiter immer schwieriger zu finden, außerdem auch Ersatzinvestitionen notwendig“, sagt jener Mann, der schon 33 Jahre bei Fill arbeitet.

Olympia ist „mitschuld“
Was nicht auf den ersten Blick zu erwarten ist: Asien wurde für das von Andreas Fill geführte Unternehmen zu einem wichtigen Markt, wenn es um Anlagen für die Herstellung von Skiern geht. Ein Grund dafür dürften die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking sein. „Das kurbelt den gesamten Skimarkt an“, so Rupertsberger. Im Februar geht eine große Skifertigungslinie von Fill in China in Betrieb.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen