03.11.2019 09:00 |

Stau und Ausverkauf

Zwickeltag lockte zum Shoppen nach Salzburg

Über mehr als 10.000 Besucher konnten sich am Samstag Management und Shopbetreiber im Europark freuen. Dank Allerheiligen am Vortag und der Gehaltsüberweisungen am Monatsanfang standen die Zeichen zum Geld ausgeben nicht nur bei den Salzburgern sondern auch bei den deutschen Nachbarn auf Grün.

Prognostiziert war anfangs einmal schönes, sonniges Wetter. Dieses wollte sich dann aber am Samstag doch nicht so recht einstellen. In den Geschäften in der Salzburger Altstadt, im Outlet-Designer-Center in Wals und im Europark wurde das mit großer Freude registriert. Denn die Shopping-Freunde stürmten Salzburg. Schon um 9 Uhr reichte der Stau bei der Autobahnabfahrt Kleßheim Richtung Europark bis in den Lieferinger Tunnel zurück. Und auch von der Grenze, ob auf der Autobahn oder auf der Bundesstraße her, staute es.

Im Europark hatten sich die 130 Shop-Betreiber schon auf einen Ansturm eingestellt. „Wir haben auch schon Ausverkaufsangebote. So einen Tag muss man einfach nützen“, erzählt Modeverkäuferin Sabine W.

„Es ist zwar ein stressiger Tag, man muss immer auf Zack sein, es freut einen aber auch, wenn die Kunden viel gekauft haben und vor allem zufrieden rausgehen“, kann >Sportartikelverkäufer Hannes gerade noch erzählen, bevor der nächste Kunde um seinen Rat bittet.

Rund geht es auch in den Cafés und Restaurants. Wie viele Pizzen etwa bei Pizza & Pasta über den Ladentisch gingen kann der Betreiber beim besten Willen nichtschätzen. „Viele“, meint er schmunzelnd und wischt sich den Schweiß mit einem Taschentuch von der Stirn.

Glücklich über die Umsatzzahlen ist man auch bei Saturn. Offenbar sind die modernsten Fernseher nach wie vor ein Renner. Und die ersten Weihnachtsgeschenke wandern auch über den Ladentisch, sei es ein neues Handy oder ein Tablet. Gefragt sind im Momentauch althergebrachte Filterkaffeemaschinen. Tabs-Coffee ist schon wieder out. „Die Pads kosten ja auch viel“, verrät ein Verkäufer unter der Hand.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen