22.10.2019 08:15 |

Eishockeyliga

Baby beflügelt: Hughes liefert Punkte am Fließband

Der 31-jährige Eisbullen-Stürmer schrieb mit seiner Torvorlage in Znaim auch im elften Eishockeyliga-Spiel in Serie an. „Adlerauge“ adelt den Topscorer-Sturm mit Raffl und Herburger und kann auch bald mit Nachwuchs punkten.

John Hughes und die „wilde 13“! Bei so vielen Assists hält der Stürmer nach dem 4:2 in Znaim, mit dem die Eisbullen gleich wieder zurück auf die Siegerstraße fanden, weiter ihre weiße Auswärtsweste verteidigten. Ganz speziell dabei: Hughes schrieb damit auch im elften Saisonspiel in Serie an – das schafft in der Eishockeyliga sonst keiner.

„Natürlich schaue ich auch auf die Statistik, aber viel wichtiger ist für mich, dass ich jedes Mal gut spiele“, ist für den Stürmer, der Blick auf die Scorerliste, in der Tore und Assists zusammengezählt werden, nicht alles. In der rangiert er mit gesamt 16 Punkten hinter seinen Sturmpartnern Tom Raffl (21), der zuletzt in sieben Partien in Serie zumindest zweimal gepunktet hat, und Herburger (19) auf Platz drei. An der Spitze des gesamten Eishockeyliga-Rankings versteht sich.

Darum sagt auch Johnny, der Assistkönig ist und das „Adlerauge“ für die Mitspieler hat: „Unglaublich, wie unsere Linie funktioniert.“ Und adelt sie gleich: „Für mich noch besser als früher Sterling, Duncan, Hughes.“

Für den 31-jährigen Kanadier, der sich unter dem neuen Trainerteam um Chefcoach McIlvane äußerst wohl fühlt, ist es bereits die siebte Salzburg-Saison. In der auch abseits vom Eis Großes ansteht: Im Februar erwartet Hughes mit Freundin Michaela erstmals Nachwuchs. Und punkto Einbürgerung sagt er: „Es könnte im Frühjahr einen österreichischen Pass geben.“

Der Montag war für die Eisbullen eisfrei, Freitag kommt Bozen. Fürs Sonntag-Spiel in Villach ist dann das Comeback von Defender Mikkelson geplant.

Robert Groiss
Robert Groiss
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen