19.10.2019 15:38 |

Horror-Unfall

Lenker verbrennt in verunglücktem Lkw

Ein Lkw-Fahrer ist am Samstagmorgen in Bayern auf dem Weg Richtung Bad Griesbach im Landkreis Passau mit seinem Milchlaster von der Fahrbahn abgekommen. Der Sattelzug überfuhr mehrere Büsche, prallte gegen einen Baum und kippte schließlich um. Der Lkw fing Feuer und brannte vollständig aus. Der eingeklemmte Fahrer konnte sich nicht mehr befreien.

Der Milchtransporter war von der Fahrbahn abgekommen, hatte einen entgegenkommenden Pkw gestreift und dabei eine 74-jährige Lenkerin leicht verletzt. Nach dem Unfall geriet der Lkw in Brand. Bei den Löscharbeiten mussten die Rettungskräfte feststellen, dass sich der Fahrer des Sattelschleppers nicht mehr aus dem Führerhaus hatte befreien können.

Die Unfallstelle wurde komplett gesperrt, eine Umleitung eingerichtet. Auch das Wasserwirtschaftsamt wurde verständigt, da Betriebsstoffe des Fahrzeugs ins Erdreich gelangten.

Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde ein Gutachter eingeschaltet. Noch konnte die Identität des Fahrers nicht festgestellt werden. Die Schadenshöhe wird auf 100.000 Euro geschätzt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen