Lenker flüchtete

Mattighofnerin bei 100 km/h von Straße gedrängt

Nadja Kohls (36) aus Mattighofen wurde am Samstag von einem braunen BMW geschnitten, verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und wurde in das angrenzende Feld geschleudert. Neben dem Totalschaden von ihrem Pkw ärgert sie vor allem, dass der rücksichtslose Lenker seine Fahrt einfach unbeirrt fortgesetzt hat.

„Krone“: Wie geht es Ihnen nach Ihrem Unfall?
Nadja Kohls: Ich hab’ Prellungen am Handgelenk und Knie und ein Schleudertrauma. Mein Auto ist laut Werkstatt vermutlich ein Totalschaden.

„Krone“: Was ist genau passiert?
Kohls: Ich war von Mattighofen Richtung Braunau unterwegs. Am Ende einer 80er-Begrenzung bemerkte ich im Rückspiegel, dass ein brauner BMW immer näher kam. Er überholte mich, wir waren circa auf einer Höhe, als Gegenverkehr kam und der Überholende ruckartig nach rechts lenkte. Daraufhin verlor ich die Kontrolle über mein Fahrzeug, dann fehlen mir zwei bis drei Sekunden. In einem Feld kam ich dann zum Stehen.

„Krone“: Der Fahrer fuhr aber einfach weiter.
Kohls: Genau das ärgert mich so. Der Unfall hätte viel schlimmer ausgehen können. Ich glaubte kurz, es ist alles vorbei, die Bilder krieg ich nicht mehr aus meinen Kopf. Es gibt nichts Feigeres.

Philipp Zimmermann, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter