Bei Rot über Straße

Teenager (14) droht Autofahrer: „Stech‘ dich ab!“

Rot hat ein 14-jähriger Mühlviertler gesehen, als ihn in Linz ein Autofahrer ermahnte, weil er bei Rotlicht über die Straße genau vor dessen Auto gelaufen war. Der Bursche rastete aus und drohte dem Autofahrer, ihn umzubringen!

Ein 51-Jähriger aus dem Mühlviertel fuhr gegen 13.30 Uhr mit seinem Pkw in Linz auf der Linken Brückenstraße, als ein 14-Jähriger, ebenfalls aus dem Bezirk Perg, bei roter Fußgängerampel die Straße überquerte und dem 51-Jährigen unmittelbar vor die Motorhaube rannte. Der Pkw-lenker bremste sein Fahrzeug abrupt ab und schrie aus dem Fenster, dass der Jugendliche tot sein könnte, wenn er ihm vor das Auto läuft.

„Ich stech dich ab!“
Der 14-Jährige wurde daraufhin aggressiv, provozierend und bedrohte den 51-Jährigen mit den Worten: „Was willst du, ich stech dich ab!“ Plötzlich kamen noch vier bis fünf Bekannte des 14-Jährigen dazu. Der Pkw-Lenker bekam es mit der Angst zu tun und rief die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten waren alle Jugendlichen geflüchtet.

In Haft genommen
Der 14-Jährige wurde allerdings im Zuge der Fahndung angetroffen und bei einer Gegenüberstellung vom 51-Jährigen eindeutig als Verdächtiger wiedererkannt. Der Jugendliche wurde festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum Linz gebracht.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter