02.10.2019 06:00 |

Immer mehr Exporte

So wollen steirische Firmen dem Brexit trotzen

Ab auf die Insel! Eine steirische Wirtschaftsdelegation bricht am Mittwoch nach Großbritannien auf. Das Vereinigte Königreich ist mit einem Exportvolumen von 1,2 Milliarden Euro der viertwichtigste Außenhandelspartner der Steiermark. Und weitere steirische Unternehmen sind bereits am Sprung über den Ärmelkanal.

Brexit hin oder her - aktuell läuft der Handel mit dem Vereinigten Königreich beinahe wie am Schnürchen. „Im letzten Jahr konnten wir die Exporte nach Großbritannien um 40 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro steigern“, rechnet Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl stolz vor. Künftig will man diese Beziehungen mit der Insel weiter intensivieren.

So sind auf Organisation des ICS (Internationalisierungscenter Steiermark) mit Geschäftsführer Robert Brugger neben Leitbetrieben der heimischen Wirtschaft wie AVL oder Holding Graz auch weiß-grüne Ideenschmieden wie der Science Park Graz oder der HTS (Human Technology Styria GmbH) an Bord.

Rolls Royce setzt auf Strom
Mit dabei ist auch Christian Flechl. Mit seiner Grazer Volterio GmbH mischt er seit der Gründung 2016 den Automobilmarkt auf. Das zehnköpfige Team entwickelt vollautomatische Ladesysteme für Elektrofahrzeuge und zählt sämtliche deutsche Premiumproduzenten zu seinen Kunden. „Auch in England wollen wir den Markt nun weiter sondieren“, sagt Flechl. Wenn man bedenkt, dass etwa Rolls Royce ab 2030 nur noch vollelektrische Autos produzieren will, ist das Potenzial bestimmt auch dort gegeben.

Sozusagen den Ritterschlag gab es nun vor einer Woche mit der Aufnahme in die Vereinigung „Charging Interface“ - eine Initiative der führenden Automobilhersteller und -zulieferer, die sich mit effektiven Ladevorgängen beschäftigen.

Marcus Stoimaier
Marcus Stoimaier
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 13°
einzelne Regenschauer
10° / 13°
einzelne Regenschauer
10° / 14°
wolkig
10° / 12°
einzelne Regenschauer
7° / 8°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen