01.10.2019 12:02 |

Vier Burschen verletzt

Betrunkener Beifahrer zog plötzlich Handbremse

Bei Paßriach im Bezirk Hermagor kam es Montagabend zu einem Verkehrsunfall. Gemeinsam mit drei Freunden (17, 19 und 22 Jahre alt) war ein Hermagorer (17) mit dem Auto auf einem Weg unterwegs - ohne Grund zog sein betrunkener Beifahrer plötzlich die Handbremse!

Die Hinterräder des Wagen blockierten sofort. Dadurch verlor der Lenker - trotzdem er nichts getrunken hatte - die Kontrolle über das Fahrzeug und der Pkw wurde über den Fahrbahnrand hinausgeschleudert. Das Auto überschlug sich mehrfach und blieb auf unterhalb der Böschung auf den Rädern stehen. Alle vier Personen konnten sich noch selbst retten und in die Krankenhäuser Lient, Hermagor und Villach fahren. Zum Glück wurden alle nur leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter