Di, 18. Dezember 2018

Fest in Männerhand

21.05.2010 12:37

Frauenanteil bei Ortschefs um 0,5 Prozent gestiegen

Nach der Kommunalwahl im März hat sich der Frauenanteil in den Bürgermeister-Amtsstuben nur leicht erhöht. Statt zuvor 7 Prozent sind jetzt 7,5 Prozent der 573 niederösterreichischen Gemeindechefs weiblich. Die Gemeinden blieben also fest in Männerhand. Trotz dieser mageren Quote weist Niederösterreich weiterhin den höchsten Bürgermeisterinnen-Anteil unter allen Ländern auf.

Niederösterreich hat nun 43 Ortschefinnen, teilweise wurden Bürgermeisterinnen aber auch von Männern abgelöst, so in den Bezirksstädten Baden und Gänserndorf.

Gab es zuvor in 110 der österreichweit 2.357 Gemeinden eine Bürgermeisterin, sind es jetzt nur um neun mehr, also 119, hat das Institut für Parlamentarismus und Demokratiefragen berechnet. Der Bürgermeisterinnen-Anteil liegt damit bei mageren fünf Prozent (zuvor 4,7).

Vorarlberg hat eine Ortschefin weniger
Auch in der Steiermark und Tirol, wo ebenfalls im März Urnengänge stattgefunden haben, gab es nur schwache weibliche Zuwächse zu verzeichnen – Vorarlberg hat sogar um eine Bürgermeisterin weniger als vor der Wahl. In Tirol und Vorarlberg werden die Bürgermeister direkt gewählt, in Niederösterreich und der Steiermark vom Gemeinderat.

Tirol hat Zuwachs von 2,2 Prozent
Tirol ist mit dem heurigen Urnengang die rote Laterne losgeworden - mit einem recht kräftigen Zuwachs von zwei auf acht Bürgermeisterinnen. Statt zuvor nur 0,7 Prozent sind jetzt 2,9 Prozent der 279 Gemeindechefs weiblich. Damit liegt Tirol jetzt nicht mehr am letzten, sondern am siebenten Platz österreichweit, vor Kärnten und Vorarlberg.

Vorarlberg - das vorher mit 3,1 Prozent im Mittelfeld stand - hat mit jetzt nur mehr 2,1 Prozent Frauen unter den 96 Bürgermeistern den geringsten Frauenanteil.

Die Steiermark hielt mit einem leichten Zuwachs (von 24 auf 25 Bürgermeisterinnen in den 542 Gemeinden bzw. von 4,4 auf 4,6 Prozent) den dritten Platz. Den zweitstärksten Frauenanteil weist Oberösterreich mit 6,3 Prozent aus.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen
Blutspur hinterlassen
Alkolenker flüchtet und versteckt sich unter Bett
Niederösterreich
„Regnen“ auf Planeten
NASA: Saturn wird seine prächtigen Ringe verlieren
Video Wissen
Breitenreiter sauer
Irre PK! 96-Coach geht auf eigenen Spieler los
Fußball International
ManUnited-Rauswurf
Rekord-Abfindung! So viel kassiert jetzt Mourinho
Fußball International
Witziges Video:
Hunziker zwingt Tochter zum Weihnachtssingen
Video Stars & Society
Vier-Minuten-Entscheid
Abseits? Spiel endet wegen Videoschiri im Chaos!
Fußball International
Jetzt noch sparen
Fünf Steuertipps zum Jahresende
Life
Niederösterreich Wetter
-0° / 3°
stark bewölkt
-1° / 3°
stark bewölkt
-1° / 3°
stark bewölkt
-0° / 4°
stark bewölkt
-1° / 2°
stark bewölkt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.