15.09.2019 08:04 |

„Schwarzbau“ muss weg

Oma Erna (83) streikt für ihre „Stoffbauermühle“

Die Familie Prugger aus Trebesing versteht die Welt nicht mehr: Ihre über Generationen weitervererbte „Stoffbauermühle“ soll abgerissen werden! Die Behörde hat das Gebäude nämlich als Schwarzbau qualifiziert. Schon seit elf Tagen sitzt Oma Erna (83) deshalb aus Protest vor der Mühle.

„Die Mühle ist leider ein Schwarzbau, der nicht genehmigungsfähig ist. Der Bescheid ist rechtskräftig“, betont Bürgermeister Christian Genshofer. Die Familie Prugger habe die Mühle verfallen lassen und vor etwa 13 Jahren neu aufgebaut, und zwar ohne Baubescheid.

Oma Erna (83) will die Mühle retten und protestiert bereits seit elf Tagen mit einem Sitzstreik. „Die Mühle ist seit 150 Jahren im Besitz der Familie. Mein verstorbener Mann hat noch dort gearbeitet“, erzählt Erna Prugger, die so lange vor dem Gebäude sitzen will, bis der Abrissbescheid aufgehoben wird. Unterstützung erhält die rüstige Stoffbauer-Oma von ihrer Familie und von Wanderern, die vorbeikommen.

Für die Behörden ist der Zug abgefahren. „Es gibt kein Rechtsmittel mehr“, so der Bürgermeister. Besitzer Helmut Prugger verweist hingegen auf eine Baubewilligung und naturschutzrechtliche Bewilligung für seine „Stoffbauermühle“, die er 1994 und 2006 von der BH Spittal und Gemeinde Trebesing erhalten habe. Laut Bürgermeister soll es aber an der Zufahrtsgenehmigung gescheitert sein.

Claudia Fischer
Claudia Fischer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter