Lesecoach (62):

„Kinder freuen sich, wenn jemand für sie Zeit hat“

Kindern mit Lesedefiziten will das Rote Kreuz mit der Bildungsinitiative „Alpha. Meine Chance.“ die Türen für eine bessere Zukunft öffnen. Theresia Brandstätter (63) aus Suben engagiert sich freiwillig: „Ich hab’ mit einem kleinen Buben aus dem Kongo am Nachmittag immer gelesen – es ist einfach schön, zu helfen.“

„OÖ Krone“: Sie engagieren sich freiwillig als Lesehelferin an Schulen. Warum haben Sie sich dafür entschieden?

Theresia Brandstätter: Ich hab’ ein Mail bekommen, dass dringend Freiwillige gebraucht werden. Früher wollte ich immer Lehrerin werden, weil ich Kinder einfach liebe. Das ist dann aber nichts geworden, darum hat mich das Projekt wirklich angesprochen.

„OÖ Krone“: Sie helfen seit dem vergangenen Schuljahr. Wie genau läuft so eine Lesestunde in der Volksschule ab?

Theresia Brandstätter: Ich war in der Volksschule St. Florian im Einsatz, dort hab’ ich während der Nachmittagsbetreuung mit einem kleinen Buben aus dem Kongo lesen geübt. Anfangs war er noch etwas skeptisch, aber dann hatte er immer große Freude mit unserer gemeinsamen Stunde.

„OÖ Krone“: Was ist das schönste an diesem Freiwilligendienst?

Theresia Brandstätter: Die Unbefangenheit und Natürlichkeit von Kindern ist einfach lieb. Von ihnen bekommt man so viel zurück und sie freuen sich ehrlich, wenn sich im ganzen Trubel heutzutage jemand nur für sie Zeit nimmt. Auch andere Kinder sind zu mir hergelaufen und wollten unbedingt mit mir gemeinsam lesen.

Lisa Stockhammer
Lisa Stockhammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

„Glaubt Sch*** nicht!“
Beatrice Egli wehrt sich gegen Abnehm-Betrug
Adabei
Higuain platzt Kragen
Tritt gegen Betreuer & Bande: Juve-Star rastet aus
Video Fußball

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter