27.08.2019 19:55 |

4000 Euro Schaden:

In Klagenfurt wurden wieder teure Bikes geklaut

4000 Euro Schaden hat ein 75-Jähriger aus Klagenfurt: Er hatte Dienstag zwei Cross-Bikes auf dem Neuen Platz in Klagenfurt in einem Fahrradständer abgestellt und versperrt. Um die Mittagszeit und innerhalb einer halben Stunde wurden sie gestohlen. Da es schon mehrfach zu Diebstählen teurer Fahrräder gekommen ist, bittet die Polizei um Vorsicht.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein Polizeibeamter: „Ein Fahrradständer ist keine hundertprozentige Sicherung. Die Diebe sind mit entsprechendem Werkzeug unterwegs; der Diebstahl geht schnell und fällt fast nie auf!“

Diebe auch in Krumpendorf:

Vor einem Bad in Krumpendorf wurde ebenfalls am Dienstag ein versperrt abgestelltes  4000-Euro-Mountainbike der Marke „Cannondale“ gestohlen. Dass die Täter zwei weniger wertvolle Räder, die mit diesem Bike zusammengeschlossen waren, zurück gelassen haben beweist, dass sie nur auf wirklich teure Marken aus sind.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol