04.09.2019 16:30 |

Digitale Trends

Kritzeln statt Tippen: PCs mit Stylus im Überblick

Am Handy, am Tablet, am PC: Immer mehr Österreicher schätzen Geräte mit Stiftbedienung. Ein Überblick.

Normalerweise bedienen wir PC oder Smartphone ja per (Bildschirm-)Tastatur. Es gibt aber auch Menschen, die ihre Geräte lieber mit einem Eingabestift nutzen. Beim Smartphone darf man Samsungs gerade in die zehnte Generation gegangene Galaxy-Note-Reihe mit ihrer treuen Fangemeinde als Beleg dafür sehen. Aber auch bei Apple und Microsoft hat sich in den letzten Jahren einiges getan.

So bietet Microsoft mit seinen Surface-Geräten seit Jahren Laptop-Tablet-Mischlinge an, die nebst Touchscreen und Tastatur auch per Stift bedient werden können - und zwar immer besser. So haben die Redmonder ihr Office-Paket in den letzten Jahren in Richtung Stiftbedienung getrimmt, überdies gibt es mit Windows Ink auch direkt im Betriebssystem die nötigen Werkzeuge für den Stylus.

Apple hält mit seinem iPad Pro dagegen, das erst im letzten Herbst generalüberholt wurde und nun mit besonders dünnen Displayrändern Furore macht. Durch sein iOS-Betriebssystem hat es zwar nicht auf so viele Anwendungen Zugriff wie Windows-PCs, es gibt aber auch hier eine Menge Apps, die sich gut mit dem optionalen Apple Pencil bedienen lassen - von Microsoft Office bis hin zu Photoshop.

Geräte mit Stift-Bedienung aus der Welt von Windows und iOS:

Microsoft Surface Go: Das günstigste und mit 10 Zoll auch kleinste Mitglied der Surface-Familie kann mit dem optionalen Surface Pen in einen digitalen Notizblock verwandelt werden. Greift man zur LTE-Version, ist der immer online. Mit Intel-4415Y-Chip, 4 bis 8 Gigabyte RAM und bis zu 128 Gigabyte Speicher ist es nicht allzu potent, für die tägliche Arbeit mit Office-Programmen reicht es aber.

Apple iPad Pro: Das Profi-Tablet lässt sich mit dem optionalen Apple Pencil in ein digitales Skizzen- und Notizbuch verwandeln. Weil am iPad Pro das iPhone-Betriebssystem iOS läuft, ist man bei der Software-Beschaffung auf den App Store beschränkt. Das iPad Pro gibt es mit 11 oder 12,9 Zoll Diagonale, bis zu einem Terabyte Speicher und optionalem LTE.

Lenovo Yoga C930: Laptop und Stift-Tablet in einem ist Lenovos 360-Grad-Notebook Yoga C930. Der beiliegende Eingabestift kann im Gehäuse versenkt werden. Mit Core-i7-Prozessor, bis zu 16 Gigabyte RAM, bis zu zwei Terabyte SSD-Speicher und vollwertigem Windows 10 gibt das Yoga C930, wenn man den Stift gerade nicht verwendet, einen durchaus potenten PC ab.

Mit finanzieller Unterstützung von Media Markt

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Social-Media-Hype
Sport-Künstler malt mit den Füßen Superstar Neymar
Fußball International
CR7 im Gefühls-Chaos
Ronaldo bricht während TV-Interview in Tränen aus
Fußball International
Torjäger angeschlagen
Stürmer-Not: Salzburg-Gegner Genk nicht auf Touren
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter