01.09.2019 06:03 |

Schulbeginn

Es geht auch stressfrei

Stets eine Herausforderung für Eltern und Kinder ist der Schulbeginn. Mein oberster Grundsatz war stets, dass nicht immer alles sofort und perfekt sein muss. Je mehr der Druck nachlässt, umso besser klappt vieles. Kinder spüren unsere Hektik, dadurch nimmt die von ihnen erwartete Leistung ab.

Der Morgen beginnt am Abend davor: Die Schultasche einpacken, den Frühstückstisch decken und die Jause herrichten. Brot mit Kräutertopfen oder Käse, etwas Obst z.B. Weintrauben oder kleine Paradeiser in eine Jausenbox legen und in den Kühlschrank stellen. Kleidung bereit legen. Einen Plan für den nächsten Tag erstellen - mit Informationen Ihres Kindes, dem Mitteilungsheft und Zetteln, die von der Schule mitgegeben worden sind. Manche Kinder springen leicht aus dem Bett, manche brauchen länger, bis sie in die Gänge kommen. Planen Sie dies bei der Morgengestaltung ein. Je größer der Druck, umso schwieriger wird es meist. Geben Sie Ihrem Kind auch eine nette Botschaft für einen positiven Start mit.

Am Nachmittag oder Abend nehmen Sie sich bewusst mindestens zehn Minuten Zeit für Ihr Kind, in der es kein Handy, keinen Fernseher, keine Küchentätigkeit oder sonstiges gibt. Diese Zeit ungeteilter Aufmerksamkeit ist viel wertvoller, als ganztägige Anwesenheit ohne diese Zuwendung. Lassen Sie das Kind von der Schule erzählen oder gehen Sie mit ihm spazieren, Radfahren, spielen usw. Danach lassen sich Aufgaben oder sonstige Vorbereitungen leichter erledigen. Großeltern können eine wertvolle Hilfe beim Abholen vom Unterricht und Lernen sein, bei Besorgungen machen oder sich mit den Kindern beschäftigen. Planen Sie am Abend eine halbe Stunde für ein Bad, ein gutes Buch, Musik oder ein Telefonat mit einer Freundin. Für Ihre Kinder bringen Sie nur dann die notwendige Ausgeglichenheit auf, wenn es auch Ihnen gut geht.

Dr. Andrea Dungl & Mag. pharm. Claudia Dungl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.