Operation am Mittwoch

Leidensweg für Theresa ist noch nicht zu Ende

Nachdem von der Versicherung kein Krankentransport aus Rumänien organisiert wurde, brachte Christian Panic aus Vorchdorf seine schwer verletzte Tochter (6) im Privat-Pkw nach Österreich. Genau einen Woche später wird Theresa heute in Salzburg operiert - ihr Leidensweg ist aber noch nicht zu Ende.

„Sie konnte gar nichts beißen, essen war nur eingeschränkt möglich. Sprechen ging so einigermaßen“ – so beschreibt Christian Panic die vergangenen Tage seiner kleinen Tochter Theresa. Seit Samstagnachmittag wird sie im Uniklinikum Salzburg von Kieferexperten betreut. Zwei Chirurgen führen heute früh die Operation durch. Dabei wird der abgebrochene Kieferknochen mittels einer Platte befestigt. Dazu muss die Kleine entlang des Ohres acht Zentimeter aufgeschnitten werden und auch beim Kinn wird ein Schnitt notwendig sein. Nach sechs Monaten sollte alles verheilt sein und die Platte entfernt werden.

Schwieriger Eingriff
Der Eingriff erfordert höchste Konzentration, da in diesem Bereich viele Gesichtsnerven verlaufen und eine Beschädigung bleibende Schäden verursachen könnte. Außerdem gibt es die Gefahr, dass der gebrochene Knochen nicht schnell genug zusammenwächst und es so zu einer Fehlstellung kommt. Eine weitere Operation wäre die Folge. Der Leidensweg der tapferen Theresa hat somit noch kein Ende.

Statement der Versicherung
Mittlerweile hat sich auch die Europ Alliance mit einem kurzen Statement zu diesem tragischen Vorfall gemeldet: „Wir werden den direkten Kontakt mit der Familie suchen. Ein unmittelbarer Austausch hat für uns oberste Priorität.“

Philipp Zimmermann, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Superstar nachdenklich
Ausgepfiffener Neymar: „Habe nichts gegen Fans“
Video Fußball
Hinreißend charmant
Brügge: Die Perle Flanderns
Reisen & Urlaub
Amyloidose
Wenn das Herz „verklebt“
Gesund & Fit
Nächste Enttäuschung
Austria: „Wir stehen wieder wie die Deppen da“
Fußball National

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter