20.08.2019 05:45 |

WorldSkills

Salzburger Techniker geht locker in die WM

Als einer von fünf Salzburgern tritt Thomas Trausnitz am 22. August bei den Berufsweltmeisterschaften im russischen Kasan an. Während andere monatelang trainieren, vertraut der Baumaschinentechniker auf seine Routine. Einzig die Zeitvorgabe könnte stressig werden.

„Ich versuche mich mental auf den Bewerb vorzubereiten“, erklärt der 21-Jährige aus Unternberg im Lungau. Mit dem Training nimmt er es nicht so genau wie seine Mitstreiter. Trausnitz verlässt sich lieber auf das, was er jahrelang bei seiner Arbeit im Liebherr-Werk in Bischofshofen gelernt hat. Dort hat er seine Lehre als Baumaschinentechniker abgeschlossen.

„Schrauben hat mir immer schon getaugt“

Schon als kleiner Bub hat er seinem Papa in der Werkstatt geholfen: „Schrauben hat mir immer schon getaugt.“ 2017 wurde er als Österreichs bester Lehrling in Baumaschinentechnik ausgezeichnet. Bei den AustrianSkills wurde er Staatsmeister und qualifizierte sich dadurch für die WM.

„Bei den WorldSkills muss ich Motoren einstellen und auch Fehler an Hydraulik und Elektrik reparieren – das mache ich im Job täglich“, sagt Trausnitz. Damit er sich auch mit fremder Technik zurechtfindet, hat er auch ein paar andere Firmen besichtigt und sich deren Softwaresysteme erklären lassen. „Ich nehme das locker, sonst habe ich zu viel Druck. Ich will einfach mein Bestes geben.“

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter