Nach Verkehrsunfall

Sechs Stunden lang verletzt neben Auto gelegen

Er verlor am Mittwoch gegen 0.30 Uhr in einer Kurve in Lochen am See die Kontrolle über sein Auto, krachte gegen einen Baum und befreite sich selbst aus dem Wrack. Weil er sein Handy nicht finden konnte, legte sich ein 19-Jähriger aus Lengau neben den Unfallwagen und wartete auf Rettung! Es dauerte insgesamt sechseinhalb Stunden, bis ein Verkehrsteilnehmer den Schwerverletzten entdeckte. 

Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Braunau/Inn fuhr von Dienstag auf Mittwoch gegen 0.30 Uhr in einem vermutlich durch Alkohol beeinträchtigtem Zustand mit seinem Pkw in Lochen am See auf dem wenig befahrenen Güterweg Scherschham. In einer langgezogenen Rechtskurve, am Beginn eines kleinen Waldstückes, geriet er auf das linke Straßenbankett, verlor die Kontrolle über den Pkw, kam rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Durch die Wucht des Anpralls wurde der Pkw gegen zwei weitere Bäume in den Wald geschleudert und kam auf der linken Fahrzeugseite zu liegen.

Stundenlang neben Auto ausgeharrt
Der unbestimmten Grades verletzte 19-Jährige konnte sich aus eigener Kraft aus dem total beschädigten Pkw, bei dem die Heckklappe abgerissen wurde, befreien. Da er sein Handy im Fahrzeugwrack nicht mehr finden und telefonisch Hilfe herbeiholen konnte, blieb er verletzt im Wald neben seinem Pkw liegen, eher er erst sechseinhalb Stunden nach dem Verkehrsunfall gegen 6.50 Uhr von einem Verkehrsteilnehmer gefunden und von diesem die Einsatzkräfte verständigt wurden.

Verletzter war leicht alkoholisiert
Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung ins Krankenhaus Braunau eingeliefert. Ein bei ihm am Unfallort um 7.11 Uhr durchgeführte Alko-Vortest ergab einen Wert von 0,2 Promille.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol