11.07.2019 21:11

Einstündige Sperre

Crash im Lermooser Tunnel: Zwei Personen verletzt

Zu einem Auffahrunfall kam es am Donnerstag im Lermooser Tunnel - ein Sattelkraftfahrzeug krachte samt Anhänger auf einen voran fahrenden Pkw. Zwei Personen wurden durch den Unfall verletzt, der Tunnel war für etwa eine Stunde gesperrt.

Um 15.30 Uhr war eine 29-jährige Deutsche mit ihrem 32-jährigen Freund im Gemeindegebiet Biberwier auf der Fernpassstraße (B179) in Richtung Deutschland unterwegs. „Als sie durch den Lermooser Tunnel fuhr, musste sie hinter einem LKW mit eingeschalteter Warnblinkanlage verkehrsbedingt stehen bleiben“, schildert die Polizei. Ein nachkommender 60-jähriger Einheimischer schaffte dies allerdings nicht mehr. „Er konnte seinen LKW trotz eingeleiteter Vollbremsung und automatischem Notstopp nicht mehr rechtzeitig anhalten“, heißt es von den Beamten. Der Mann krachte mit seinem Sattelkraftfahrzeug samt Anhänger auf den Pkw der Deutschen auf. 

Zwei Verletzte, Tunnelsperre
Die 29-Jährige und ihr 32-jähriger Lebensgefährte wurden erheblich Grades verletzt und mit der Rettung Ehrwald ins Klinikum Garmisch eingeliefert. Der Österreicher blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der Lermooser Tunnel war für die Dauer von rund einer Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Dänemarks U21-Kapitän
Spektakulärer Transfer: Salzburg holt Ajax-Spieler
Fußball National
Kommt Verteidiger?
Austria: So soll Kooperation mit ManCity aussehen!
Fußball National
Neuer Alba-Konkurrent?
Hammer-Gerücht: Barca buhlt um Bayern-Star Alaba!
Fußball International
Polizisten angegriffen
Diversion für Rapid-Fan nach Schneeballwurf
Fußball National
„Widerstand geleistet“
Polizeigewalt: Verletzter Aktivist vor Gericht
Österreich
Tirol Wetter
15° / 27°
einzelne Regenschauer
12° / 26°
einzelne Regenschauer
12° / 25°
einzelne Regenschauer
13° / 27°
wolkig
13° / 27°
einzelne Regenschauer

Newsletter