11.07.2019 14:00 |

Experten sind vor Ort

Ellbögener Landesstraße nach Hangrutsch gesperrt

Oberhalb der Ellbögener Landesstraße bei Ellbögen (Bezirk Innsbruck-Land) ist es in der Nacht auf Donnerstag zu einem Hangrutsch gekommen. Die Straße wurde run eineinhalb Meter hoch verschüttet. Sie bleibt bis auf weiteres gesperrt. 

Gegen 3 Uhr kam es zum Hangrutsch. Die Polizeistreife konnte vor Ort einen Abriss feststellen, woraufhin die Straße in Absprache mit dem Straßenmeister vorsorglich gesperrt wurde.

Experten begutachteten den Bereich
Die Begutachtung der Landesgeologen, des Bürgermeisters von Ellbögen sowie des zuständigen Straßenmeisters fand um 6 Uhr statt. Nun werde versucht, „den Hangrutsch abzutragen und in weiterer Folge zu sichern“, sagte Landesgeologe Roman Ausserlechner. Der Rutsch sei noch „relativ glimpflich ausgegangen“, hieß es seitens des Landes Tirol.

Eine bereits vorhandene Sicherung durch Betonleitwände hätte Schlimmeres verhindert. Jetzt müsse bei der Sicherung des Hanges auf „die schadlose Ausleitung des im Hang befindlichen Wassers geachtet werden“, da noch viel Wasser hervortrete, erklärte Ausserlechner. Der Hangrutsch hatte ein Ausmaß von fünf Metern Breite und zehn Metern Länge.

Weiterer Lokalaugenschein am Freitag
Die Ellbögener Straße bleibe im Bereich Ruggschrein für den Verkehr jedenfalls bis auf weiteres gesperrt. Der Hang sei stark aufgeweicht und für die kommenden Tage sind Regenfälle angekündigt. Freitagfrüh werde es einen weiteren Lokalaugenschein geben und die Lage erneut beurteilt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
3° / 8°
starker Regen
1° / 4°
starker Regen
2° / 7°
starker Regen
1° / 4°
starker Regen
1° / 6°
starker Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen