10.07.2019 11:30 |

Fürstentum

Monaco ist „erster Staat mit flächendeckendem 5G“

Während in anderen Ländern noch um den Ausbau des ultraschnellen mobilen Internets gerungen wird, sieht sich Monaco als Vorreiter: Das Fürstentum erklärte sich am Dienstagabend zum „ersten Staat mit flächendeckendem 5G“. Das gerade einmal zwei Quadratkilometer kleine Fürstentum setzt dabei ganz auf Technologie des chinesischen Huawei-Konzerns.

Mit 5G gehe das „Versprechen einer besseren Lebensqualität für alle einher“, sagte der Digitalbeauftragte von Monaco, Frederic Genta, an die knapp 40.000 Bewohner gerichtet. Unter anderem will die Feuerwehr des Fürstentums den neuen Standard nutzen, um mit von Drohnen gelieferten Bildern das Territorium in Größe von gerade mal gut 200 Fußballfeldern in Echtzeit zu überwachen.

An der Auftaktveranstaltung nahm auch der Vizepräsident von Huawei, Guo Ping, teil. Monaco diene dem Telekommunikationsausrüster als „Aushängeschild“, sagte er. Huawei war zuletzt durch die USA unter Rechtfertigungsdruck geraten. Dort gibt es Vorwürfe, der Konzern könne seine technischen Möglichkeiten für Spionageaktivitäten nutzen oder der Führung in Peking zur Verfügung stellen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Sport für Schwangere
Mit Babybauch durch die Weinberge
Gesund & Fit
Filzmaier-Analyse
Wohin und mit wem gehst du, SPÖ?
Österreich
Rekordfest der „Krone“
Wir haben ganz Linz singen und tanzen gesehen!
Oberösterreich
Hier im Video
Juventus siegt ohne Trainer - Pleite für Ribery
Fußball International
Premier League
Salah-Show! Liverpool gewinnt Hit gegen Arsenal
Fußball International
Hofft auf Jugend & EU
Van der Bellen warnt vor Ende der Menschheit
Österreich

Newsletter