Mi, 17. Juli 2019
06.07.2019 12:48

Mit Anzeige gedroht

Dubiose Abmahnschreiben verunsichern Unternehmer

Post der unerfreulichen Art erhalten zurzeit heimische Betriebe. Ein slowakischer „Klub zur Hilfe bei Verstößen gegen die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)“ droht darin mit Anzeigen und Geldstrafen. Die Wirtschaftskammer rät indes: „Ruhe bewahren.“

Schon seit der Einführung der Datenschutzgrundverordnung kursieren immer wieder Briefe von findigen „Klage-Vereinen“, welche mit Abmahn-Wellen offenbar versuchen, Betroffenen Geld zu entlocken. Nun ist auch im Burgenland ein Schreiben im Umlauf, welches für Verunsicherung unter den Betrieben sorgt. Ein slowakischer Klub gibt darin an, dass die Homepage der Firma gegen die DSGVO verstoße. Eine Anzeige sei schon vorbereitet, zur Behebung des Mängel wird eine vierwöchige Frist gesetzt. „Sollten Sie bis dahin nicht alle gesetzlichen Verstöße auf Ihrer Website bereinigt haben, werden wir bei der Datenschutzbehörde Ihres Landes eine Anzeige einbringen“, heißt es in dem Schreiben. Gedroht wird mit hohen Geldstrafen. Zudem werden kostenpflichtige Website-Checks empfohlen.

Die Wirtschaftskammer beruhigt jedoch. Die rechtlichen Vorschriften würden sich nur indirekt an den Firmenauftritt im Internet richten. Im Zweifelsfall sei der Ersteller der Homepage zu kontaktieren.

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Reisezeit“ ist da
Mit Newsletter-Abo tolle Preise gewinnen
Gewinnspiele
Strom aus der Sonne
Mini-Solaranlagen: Das müssen Sie wissen!
Bauen & Wohnen
Hotel-Tresore geknackt
Profi-Einbrecherbande nach 58 Coups geschnappt
Oberösterreich
Unverschämte Reisende
Norwegischer Ort kämpft gegen Riesenkreuzer
Reisen & Urlaub
De Ligt zu Ronaldo
Ajax-Juwel ist da! Juve gewinnt den Transferpoker
Fußball International
Schalke-Legionär stark
Burgstaller: „Das gelang mir zuletzt in der U10“
Fußball International
Rummenigge-Vergleich
Alaba und Co.? „Es gibt wenig Besseres in Europa“
Fußball International
Passantin „bedroht“
Strafprozess gegen Rapidler wegen Schneeballs!
Fußball National
Burgenland Wetter
15° / 27°
wolkig
12° / 28°
wolkig
14° / 27°
wolkig
15° / 26°
wolkig
13° / 26°
wolkig

Newsletter