Di, 16. Juli 2019
04.07.2019 20:00

Fahndung nach Tätern

Bei vier geparkten Autos die Radmuttern gelockert!

Im Großraum Mattighofen/Schalchen in Oberösterreich haben Unbekannte bei mindestens vier auf öffentlichen Parkplätzen abgestellten Pkw die Reifenmuttern gelockert. Bei einem der Wagen brach während der Fahrt ein Rad ab, verletzt wurde bisher aber niemand.

Unbekannte haben im Raum Mattighofen/Schalchen an insgesamt vier Autos, die auf öffentlichen Parkplätzen abgestellt waren, Reifenmuttern gelockert. Die jeweiligen Lenker bemerkten erst während der Fahrt, dass etwas nicht stimmte. Bei einem Pkw brach sogar das Hinterrad ab, die übrigen Fälle endeten glücklicherweise glimpflich. Die Polizei sucht nun Zeugen und mahnt zur Vorsicht.

Reifen kontrollieren
Die Polizeiinspektion Mattighofen ersucht nun um Hinweise unter der Telefonnummer 059133/4207. An alle Lenker geht der Appell, bei verdächtigen Geräuschen sofort die Reifen zu kontrollieren.

Die Taten wurden offenbar zwischen dem 12. Juni und 2. Juli verübt. In zwei Fällen war der linke Hinterreifen, in den beiden anderen der linke Vorderreifen manipuliert.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Neuer Sturmstar
Griezmann gut gelaunt beim ersten Barca-Training
Fußball International
Wilde Spekulationen
Speicherkarte mit Neymar-Interview gestohlen
Fußball International
134 Fälle registriert
Quote zu niedrig: Masern-Impfpflicht gefordert
Österreich

Newsletter