24.06.2019 07:06

Saudi-Arabien

Toter und Verletzte bei Angriff auf Flughafen

Bei einem Angriff der jemenitischen Houthi-Rebellen auf einen Flughafen im benachbarten Saudi-Arabien sind nach Militärangaben am Sonntag ein Syrer getötet und mindestens sieben weitere Menschen verletzt worden. Die Attacke erfolgte offenbar mit einer Drohne.

Es handle sich um einen „terroristischen Angriff“ auf den internationalen Flughafen von Abha im Südwesten des Landes, der täglich von Tausenden Passagieren genutzt werde, erklärte ein Sprecher der von Saudi-Arabien angeführten Militärkoalition, die im Jemen gegen die Houthi-Rebellen kämpft. 

Angriffe in letzter Woche verstärkt
Bei dem Toten handelt es sich demnach um einen Syrer. Weitere Angaben zur Art des Angriffs machte die Militärkoalition nicht. Die Houthis hatten zuvor über ihren Fernsehsender Al-Masirah Drohnen-Angriffe auf die Flughäfen Abha und Jizan verkündet.

Die Rebellen hatten in den vergangenen Wochen ihre Angriffe auf das benachbarte Königreich verstärkt. Mehrere Drohnen und Raketen wurden abgefangen. Vor eineinhalb Wochen wurden bei einem Angriff auf den Flughafen von Abha 26 Zivilisten verletzt.

Krieg trieb 3,3 Millionen Menschen in die Flucht
Im Jemen herrscht seit 2015 Krieg zwischen den von Saudi-Arabien und anderen arabischen Staaten unterstützten Truppen von Präsident Abd-Rabbu Mansour Hadi und den schiitischen Houthi-Rebellen, hinter denen der Iran steht. Nach UNO-Angaben wurden in dem Konflikt bereits mehr als 10.000 Menschen getötet, unter ihnen Tausende Zivilisten. 3,3 Millionen Menschen wurden in die Flucht getrieben.

US-Außenminister Mike Pompeo will unterdessen in Saudi-Arabien und in den Vereinigten Arabischen Emiraten Gespräche über den Iran-Konflikt führen. Er kündigte am Sonntag in Washington an, in den beiden Ländern vor seinem für Dienstag geplanten Besuch in Indien Station zu machen. Es gehe darum sicherzustellen, „dass wir alle strategisch auf einer Linie liegen“, sagte Pompeo.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
LASK- und Sturm-Gegner
Krimi zwischen Eindhoven und Basel in CL-Quali
Fußball International
Wegen Brand-Brief
Argentiniens Fußballchef aus FIFA-Council geworfen
Fußball International
Rekord-Transfer
Ex-Rapidler Joelinton von Hoffenheim zu Newcastle
Fußball International
Üble Kurz-Gerüchte
Wird’s schon wieder so richtig schmutzig?
Österreich
Von Madrid nach Rio
Filipe Luis kehrt in seine Heimat zurück
Fußball International
Experte zu krone.tv
„Man wird Boris Johnson ernst nehmen müssen“
Video Nachrichten
Wirbel um Weltmeister
Boateng-Abschied? Das sagt Bayern-Trainer Kovac
Fußball International
Waffe gegen „Gacki“
Wiener setzte Nachbar mit Hund Pistole an
Österreich

Newsletter