14.06.2019 08:01 |

Klagenfurt-Domplatz

Heute Blut spenden und Menschen helfen

Heute ist Weltblutspendetag. Ab 10 Uhr wird am Domplatz in Klagenfurt Blut abgenommen. Mit dieser Rot Kreuz-Aktion wird auch das 30jährige Bestehen der Kärntner Blutspendezentrale gefeiert.

„Am Standort in der Grete Bittner Straße wird gerade umgebaut, deshalb sind wir von 10 bis 19 Uhr am Domplatz“, erzählt Rot-Kreuz-Präsident Peter Ambrozy. Und er verspricht: „Für jeden Spender und jede Spenderin gibt es als kleine Stärkung nach der Blutspende ein Schnitzel und Kartoffelsalat.“

In Österreich wird alle 90 Sekunden eine Blutkonserve benötigt, jährlich bis zu 350.000 Konserven. Derzeit spenden aber nur 3,65 Prozent der spendenfähigen Bevölkerung Blut. Bei der Suche nach dringend benötigten zusätzlichen - insbesondere jungen - Spendern soll nun eine neue Online-Plattform helfen: www.gibdeinbestes.at.

Die freiwillige und unbezahlte Blutspende beim Roten Kreuz ist die zentrale Stütze der flächendeckenden Versorgung mit Blutprodukten. Blutspenden können alle gesunden Menschen ab 18 Jahren, die gewisse medizinische und gesetzliche Kriterien erfüllen. Zur Blutspende ist ein amtlicher Lichtbildausweis notwendig.
Alle Informationen zur Blutspende sowie Termine auf www.gibdeinbestes.at oder unter 0800 190 190

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Fan-Marsch eskaliert
Video: Warnschüsse von Polizei bei CL-Hit in Bern
Fußball International
krone.at-Sportstudio
Die LASK-VAR-Causa, Rot-Weiß-Rot-Karte für FAK-Boy
Video Show Sport-Studio

Newsletter